Unsere Theaterstücke und Musicals 2013

"Gestatten, mein Name ist Erde!"

 

 

Aufführungen am 24.11.2013 um 14:00 Uhr und um 17:00 Uhr

 

in der Willy Brandt Halle in Mühlheim

mehr Fotos zu "Gestatten, mein Name ist Erde!" gibt es hier

"Im intergalaktischen Amt für Statisk herrscht große Aufregung: aufgrund eines Computerabsturzes sind sämtliche Daten über die Erde im Orbit verschwunden. Deshalb macht sich eine Delegation außerirdischer Galaxybewohner des Planeten Persois auf den Weg zur Erde um neue Informationen über die Erdlinge zu sammeln. Keine leichte Aufgabe, gilt es doch, herauszufinden, was das Besondere auf diesem Planeten ist und was ihn so einzigartig macht."

 

Diese fantastische Geschichte haben unsere Theaterkinder selbst erfunden und immer weiter entwickelt bis zum fertigen Rollenbuch. Es wurden Planetensysteme aus Pappmache gebastelt, Vorträge über außerirdische Lebensformen gehalten und sich gedanklich mit extraterristrischen Modevorstellungen auseinandergesetzt. Die Rubino-Jungs vom Werkstatt-Team lieferten uns futuristische Schaltzentralen und einen blinkenden Roboter namens LOCO.

 

Das Ergebniss konnte sich sehen lassen. In zwei fast ausverkauften Vorstellungen in der Willy Brandt Halle in Mühlheim begeisterten unsere Schauspieler und Tänzer mit (fast) perfekten und absolut entzückenden Darbietungen.

 

Klar ging vieles schief: bei dem einen rutschte die Hose bis zum Knie, der andere zog aus Versehen das falsche Kostüm an (und fand sich entsprechend auch in der falschen Tanzgruppe wieder), es war nicht ganz klar, ob die Mikros schon an sind, wodurch Vertraulichkeiten, ursprünglich an den Teamkollegen gerichtet, dann doch im Zuschauerraum landeten und vor Aufregung kann man auch mal das Mundstück vom Mikro verschlucken.

 

Diese ganzen Widrigkeiten zu überwinden und am Ende souverän und professionell seine Rolle zu meistern ist allen gelungen und mit Recht dürfen nicht nur Eltern, sondern auch alle Darsteller stolz auf ihre Leistung sein.

 

112 Kinder im Alter von 2-16 Jahren waren an dem Projekt beteiligt, Jungs und Mädchen, aus 23 verschiedenen Nationen, mit und ohne Behinderung, Tänzer oder Schauspieler. Einige sind ganz neu bei uns, andere schon seit Jahren dabei, einige sprechen (noch) kein Deutsch, andere können 4 verschiedene Sprachen.

 

Ich denke, wir haben herausgefunden, was das Besondere an diesem Projekt "Gestatten, mein Name ist Erde" war und was es so einzigartig gemacht hat: wir sind alle verschieden, doch dadurch haben wir gemeinsam etwas tolles zustande gebracht. Denn "erst durch verschiedene Farben wird das Leben bunt" (Kommunikationsbeauftrager der Aliens).

 

Sandra, Julia, Iris